IMG_7543.jpg

Toni Schulz

  • Bass, Vocals

  • Kreatives Köpchen

In jeder Situation den passenden Spruch auf Lager, Lachen bis einem der Bauch weh tut oder einfach mal total „Banane“ sein. Mit unserem Bassisten Toni wird es einfach nicht langweilig.


Auch wenn man es kaum glauben mag, Tonis musikalische Laufbahn begann mit 9 Jahren am Klavier. Besonders viel Spaß hat ihm das nicht gemacht, weshalb er schnell wieder davon abgekommen ist. Viel mehr reizte ihn ein anderes Instrument: Die Gitarre. Dafür nahm er ein viertel Jahr Unterricht. Den Rest, sagt er, habe er sich selbst zurechtgebastelt. Und das mit Erfolg. Ob gefühlvoll oder rhythmischer Rockmusik, seine Musik reißt einfach jeden mit.


Für die Rhöner Gaudi Partyband hat Christoph ihn allerdings nicht als Gitarristen, sondern als Bassisten eingeplant. Wie sich Toni innerhalb kürzester Zeit das Bassspielen aneignen konnte? Diese Frage stellen wir uns alle. Toni lieferte uns hierfür eine sehr schlüssige Erklärung:
„Naja Leute, wie soll ich euch das erklären? Eines Tages in meiner pubertierenden Jugend, bin ich vor die Wand gerannt. Mein Arzt sagte, dass es zu einer autistischen Reaktion in meiner rechten Hirnhemisphäre gekommen sei. Seitdem kann ich Bass spielen.“

Wir wissen bis heute nicht, was wir von dieser Aussage halten sollen, sind aber dennoch froh, dass er Teil der Rhöner Gaudi Partyband geworden ist.